Workout-Routine – Das Beintraining…

Lifestyle
se signature style - the blog by Steven Epprecht

…von den meisten gehasst und deshalb oft vernachlässigt. Aber die Beine sind eine der wichtigsten Muskelgruppe, die es zu trainieren gilt, da sie eine der grössten des menschlichen Körpers sind. Demnach, wenn du eine gut austrainierte Beinmuskulatur hast, hilft es dir den ganzheitlichen Fettverbrennungsprozess zu erhöhen. Je grösser die Muskeln sind, desto mehr verbrennst du. Und desto mehr kannst du essen. Klingt gut, nicht wahr?

Und zudem seid mal ehrlich Jungs, ein gut austrainierter Oberkörper und dünne «Chicken-Legs» sind einfach nicht schön anzuschauen. Findet ihr nicht auch?

Wie dem auch sei, ich liebe meine Beine zu trainieren obwohl e seines meiner härtesten Workouts ist. Aber nach dem du es hinter dir hast, fühlst du dich einfach gut, abgesehen davon dass ich danach fast nicht mehr gehen kann. Wenn du das Geheimnis hinter meinem Beintraining wissen möchtest, dann lese die folgenden Instruktionen meines Workouts und schau dir das Video-Tutorial an, das ich extra für euch gedreht habe.

Mein Beintraining:

Aufwärmen: Ich mache zu Beginn immer eine kurze Ausdauereinheit von 5 bis 10 Minuten mit geringer Intensität, was wichtig ist um die Muskeln gut aufzuwärmen.

1. Übung: Squats weite Fussstellung

3 Sätze à 10 Wiederholungen

2. Übung: Squats normale Fussstellung

3 Sätze à 10 Wiederholungen

3. Übung: Squats enge Fussstellung

3 Sätze à 10 Wiederholungen

  • Alternativ an der Beinpresse anstatt mit freien Gewichten

4. Übung: Back-Kick Lunges

3 Sätze à 10 Wiederholungen pro Bein

5. Übung: Beinstrecker

  1. Satz weite Fussstellung à 10 Wiederholungen
  2. Satz enge Fussstellung à 10 Wiederholungen
  3. Satz normale Fussstellung à 10 Wiederholungen

6. Übung: Beinbeuger

3 Sätze à 10 Wiederholungen

7. Übung: Hüft-Abduktion

3 Sätze à 10 Wiederholungen

  • Alternative: mach die Übung nicht sitzend sondern kniend im Squat, was den Schwierigkeitsgrad erhöht.

Das Wichtigste ist, nicht das meiste Gewicht von allen zu stemmen. Nimm so viel Gewicht, so dass du gefordert bis und du zwischen 8-10 Wiederholungen sauber ausführen kannst. Sobald du mehr Wiederholungen machen kannst, solltest du das Gewicht erhöhen. Aber es ist wichtiger die Übung richtig auszuführen als der oder die zu sein, der das meiste Gewicht stemmt.

Deshalb, geniesse dein Training und lass mich wissen, wenn immer du eine Idee für ein nächstes Video-Tutorial oder einen Blogbeitrag hast. Ich schätze euer Feedback und eure Inputs immer sehr.

Take care & write you soon..

Steven

Steven

You might also like...

se signature style - the blog by Steven Epprecht

Fashion

Into the blue…

Steven Epprecht - SE signature style

Lifestyle

College dreaming…

se signature style - the blog by Steven Epprecht

Travel

Mallorca - Beach boy...