sun

Vom Sommer in...
Steven Epprecht - SE signature style

...den Sommer! Direkt erneut in den Sommer. Dieses Mal bin ich ziemlich happy über mein Timing und mein Glück. Es hätte auch schlimmer kommen können. Es scheint so, als ob ich die dunkleren Tage genau verpasst habe und sie in einer sonnigen Stadt verbracht habe. Ich liebe die spanischen Städte und geniesse meine Zeit dort immer, unabhängig davon ob es joborientiert ist oder Ferien.

Nimm mich mit zum Strand...
Steven Epprecht - SE signature style

Meine Lieblingsjahreszeit ist langsam aber sicher auf dem Weg – endlich. Es ist meine persönliche Präferenz weil ich den Sommer einfach liebe, da ich mir keine Gedanken um grosse Temperaturschwankungen machen muss. Und ja, nebenbei ist es natürlich auch mein Favorit wenn es um meinen Job geht.

Wie man einen Sonntag verbringt…
Loungewear: CALIDA

Ich liebe Sonntage. Sogar noch mehr, wenn ich frei habe und nichts auf meinem Plan steht. Aber natürlich heisst keine Arbeit nicht, dass ich überhaupt nichts tue. Es gibt ja bekanntlich immer etwas zu tun, sei es der immer grösser werdende Papierkram, Bilder von Shootings auswählen oder neue Blogbeiträge verfassen. Es gibt eigentlich keinen Tag, an dem ich nichts tue.

I’m walking on sunshine...
Outfit: Adidas Originals

…and don’t it feel good? Wir alle kennen diesen Gute-Laune-Song. Sogar wenn man ihn an einem Regentag hört, geht es einem sofort besser. Aber zur aktuellen Schönwetterlage passt das Lied perfekt. Wir sind bereits im März und es ist super, ab und zu etwas Sonne tanken zu können. Auch wenn es nur während einer Kaffeepause oder nach der Arbeit ist.

Der Sonne zugewandt…
Outfit: Tigha

Wie das Sprichwort sagt: Schau immer der Sonne entgegen und du wirst den Schatten nie sehen. Warum? Das ist wohl einfach, oder? Wenn du der Sonne entgegen blickst, liegt der Schatten hinter und nicht neben oder gar vor dir. Ich sehe dies absolut gleich. Aber ich denke, es ist normal, dass man den Schatten von Zeit zu Zeit sieht. Und dies ist auch überhaupt nichts Schlimmes. Ich finde, wir müssen den Schatten ab und zu wahrnehmen, damit wir uns weiterentwickeln können. Ansonsten sehen wir all die guten Dinge um uns herum zu schnell für selbstverständlich.

Der Tourist – in Urlaubsstimmung…
Styling: Scotch & Soda

Im August herrscht grundsätzlich Urlaubsstimmung. Das spürt man vor allem auch in meiner Branche. Viele Kunden, Agenturen und Produktionsfirmen weilen derzeit in den Ferien. Dies soll aber auch so sein, denn schliesslich muss man sich auch Erholung gönnen um wieder Energie aufzutanken.