fashionblogger

Hinaus auf Mailand’s Strassen…
se signature style - the blog by Steven Epprecht

…und fühl dich freu und lass dich wieder inspirieren. Jedes Mal wenn ich in Mailand bin, kann ich einfach aus dem Hotel hinausgehen und sehe fast überall wunderschöne Strassen, wenn ich mich umsehe. Ich weiss nicht, was es so speziell macht. Ist es die Architektur, das andere Licht oder die Leute selbst?

Mailand – der italienische Lebensstil...
se signature style - the blog by Steven Epprecht

Die, die mich kennen, wissen, dass ich mich immer mal wieder gerne als Italiener ausgebe. Ich schaue auch ein bisschen so aus, meint ihr nicht? Und ich versuche immer italienisch zu reden und behaupte, dass ich es beherrsche. Aber wenn ich ehrlich bin, kann ich es nicht wirklich, ich bin nur gut darin, mit den Händen zu reden. Wenigstens etwas, das wir von den Italienern kennen.

Trage pink, weil...
se signature style - the blog by Steven Epprecht

...du es kannst. Pink oder rosa kann ebenso eine Farbe für uns Männer sein.

BMWi3 – Freude am elektrischen Fahren…
se signature style - the blog by Steven Epprecht

…und das nachhaltig und verantwortungsvoll! Die Zeit ist im Wandel – unaufhaltsam. Alles muss noch besser, grösser, cooler und vor allem schneller werden. Denn Zeit haben wir eigentlich sowieso keine, Zeit ist Geld und Geld regiert.

Modisch durch den Winter...
se signature style - the blog by Steven Epprecht

Welch' ein perfektes Timing für den heutigen Blogpost. Nach ein paar sonnigen Tagen, die mich eher an Frühling als Winter erinnert haben, ist der Schnee zurück. Also zumindest in ein paar Teilen der Schweiz. Wenn wir über Wintermode sprechen, ist es nicht so einfach, modisch, warm genug und trotzdem bequem gekleidet zu sein.

Eine gesunde Körperhaltung durch...
se signature style - the blog by Steven Epprecht

... die Posture Shirts 2.0. Wir alle wissen, dass es unterschiedliche Perspektiven gibt, wenn wir darüber sprechen, wie man sich selbst positionieren soll. In diesem Blogpost geht es nicht um unsere Einstellung und Meinung, aber speziell um unseren Körper und dessen Haltung. Das Grundproblem ist klar: Wir bewegen uns schlichtweg nicht genug. Oft sitzen wir Stunden über Stunden im Büro und wir finden keine Zeit (und Lust) die Balance unseres Körpers zu finden. Dies kann in unangenehmen Nacken- und Rückenschmerzen oder Verspannungen resultieren.