fall

Lasst uns die warmen Herbsttage genießen...
se signature style - the blog by Steven Epprecht

...in einem coolen Basic-Look. Heute hatten wir die Möglichkeit, einen sehr warmen und sonnigen Tag in Zürich zu genießen. Es war sogar so warm, dass man nur in einem leichten Pullover oder T-Shirt nach draußen gehen konnte. Und ich liebte es, herumzuschlendern und diese schönen Farben zu sehen, die der Herbst uns bietet.

Camel-Coat aber anders...
se signature style - the blog by Steven Epprecht

...mit dieser gefütterten «Camel»-Jacke. Und ich habe mich sofort in dieses tolle und stilvolle Kleidungsstück verliebt, das sich perfekt als Übergangsjacke für die aktuelle kältere (aber noch nicht zu kalte) Jahreszeit eignet.

Lass die Farben leuchten…
se signature style - the blog by Steven Epprecht

...und den grauen Herbst aufhellen. Die Tage werden kürzer und die Nächte dunkler, es ist also die richtige Zeit, um über farbenfrohe Herbstmode nachzudenken, meinst du nicht auch?

Die Kürbissaison beginnt…
se signature style - the blog by Steven Epprecht

...und das bedeutet, wir befinden uns mitten im Herbst. Und was soll ich sagen, ja vielleicht eine meiner Lieblingsjahreszeiten. Nicht nur, weil ich gestern Geburtstag hatte.

Die Kürbissaison beginnt…
se signature style - the blog by Steven Epprecht

...und das bedeutet, wir befinden uns mitten im Herbst. Und was soll ich sagen, ja vielleicht eine meiner Lieblingsjahreszeiten. Nicht nur, weil ich gestern Geburtstag hatte. Es geht mehr um die Natur. Ich finde, es ist so schön im Herbst.

Goodbye, Sommerjeans...
se signature style - the blog by Steven Epprecht

…will you ever come back for another big return. Nun gut, okay, du kennst vielleicht den Originalsong und die viel besseren und kreativeren Texte. Aber während ich an den Sommer dachte, der hier in Zürich definitiv vorbei ist, kam mir eines der wohl traurigsten Lieder in den Sinn. Und ich kann euch den genauen Grund nicht mal sagen. Ich schätze, ich habe mir die Bilder angesehen, die wir vor einigen Wochen gemacht haben, und gleichzeitig an die freie Zeit gedacht, die wir während des Fotoshootings auf dieser schönen sonnigen Terrasse hatten - trotz Shootingplan. Ich kann mich bei diesem Wetter definitiv nicht über meinen Job beschweren.