Schwarz und Grau – der Mailand Casting Dresscode…

Travel
Outfit: Tigha

Ich bin nun eine Woche hier in Mailand und meine Tage sehen grundsätzlich alle so aus: Aufstehen am Morgen und mich über alle bevorstehenden Castings informieren und schauen wie ich dort hinkomme, resp. wann. Dann heisst es vor allem warten und warten und nochmals warten. Manchmal stehen die Models bereits das ganze Treppenhaus hinunter bis zum Eingang an. Ja, es braucht sehr viel Geduld. Um nach einem strengen Tag meinen Kopf noch ein bisschen auszulüften und in Form zu bleiben, lege ich abends noch eine Einheit im Fitnessstudio ein.

Während ich in der Warteschlange bei den Castings stehe, beobachte ich viele verschiedene Typen, wie man sich die Wartezeit totschlagen kann. Es gibt einige Models die einfach ihre Kopfhörer reinmachen und gute Musik hören, manchmal sogar so laut, dass alle andern mithören können. Einige andere reden mit einander, aber wahrscheinlich auch nur wenn sie sich bereits kennen. Ansonsten wird nämlich nicht viel untereinander gesprochen, da jeder auf sich fokussiert ist. Dann gibt es wieder andere, die einfach ihr Modelbuch einige Male durchblättern und die eigenen Bilder anschauen. Und noch die letzten, die mit ihrem Smartphone spielen, ob es nun ein Game ist oder ob sie auf Whatsapp chatten oder Instagram und Facebook auschecken.

Obwohl es so viele verschiedene Arten gibt, wie man die Wartezeit an den Castings überbrücken kann, eines haben sie alle gemeinsam – den Dresscode. Grundsätzlich ist nämlich jeder in schwarz, grau oder einfach in einer dunklen Farbe gekleidet. Ich habe noch nie eine helle Farbe, schon gar nicht weiss, gesehen. Ist es, weil man sagt, dass schwarz einen schlanker aussehen lässt? So oder so, du bist am besten beraten, wenn du einen lockeren Stil aus einem Mix von Vintage und Designerklamotten trägst. Das Wichtigste ist, einfach nicht zu übertreiben mit Designer Labels oder Accessoires. Am besten wählst du einen coolen Look der perfekt zu deinem Körper passt, sprich eine dunkle Jeans und ein T-Shirt oder Rollkragenpullover (welcher in dieser Saison aufgrund des kalten Wetters sehr beliebt ist). Du kannst auch ein kariertes Freizeit-Hemd (siehe Bilder) kombiniert mit einem Pullover tragen. Ein paar coole Stiefel oder Sneakers runden dann das Outfit perfekt ab. Zusammengefasst gesagt, zeig einfach ein gewisses Flair für Mode mit einem klassischen Einfluss und drücke durch dein Styling deine Persönlichkeit aus.

Outfit: Tigha

Take care & write you soon…

Steven

Steven

You might also like...

Outfit: HUGO by Hugo Boss

Fashion

Casual weekstart…

Jewelry: Rhomberg

Lifestyle

Will you be my… friend?

Steven Epprecht ¦ SE signature style

Travel

Off to the south… Mallorca!